Wir über uns

Im Jahre 1981 gründete Kurt Pascher mit befreundeten Musikkollegen das Blasorchester „Böhmerwälder Musikanten“. Als Grundlage diente ihm hierbei das überlieferte Notenmaterial seines Großvaters Johann Spörl, der aus dem nördlichen Böhmerwald stammte und 1946 als Heimatvertriebener nach Aystetten bei Augsburg kam. Bereits im Jahre 1983 wurde der Bayerische Rundfunk auf die besondere Qualität der „Böhmerwälder“ aufmerksam und lud diese zu Archivaufnahmen ein. Seit dieser Zeit  entstand eine fruchtbare Zusammenarbeit, der bis heute zahlreiche Studioaufnahmen und Sendetermine folgten.

Böhmerwälder Musikanten

Durch diese langjährige Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk und die zahlreichen Konzerte im In- und Ausland wurden KURT PASCHER UND SEINE BÖHMERWÄLDER MUSIKANTEN innerhalb weniger Jahre überregional bekannt und nehmen mittlerweile einen Spitzenplatz unter den Blasmusikformationen im deutschsprachigen Raum ein.
Kurt Paschers unverwechselbare Art und Weise böhmische Blasmusik zu komponieren und zu arrangieren hat wesentlich zu diesem großen Erfolg beigetragen. Für Ihre Verdienste um die Pflege der Blasmusik wurde das Orchester bislang mit dem Volkstumspreis der Sudetendeutschen Landsmannschaft und dem Volksmusik-Ehrenpreis der Hanns-Seidel-Stiftung ausgezeichnet.

Wo auch immer Kurt Pascher mit seinem Orchester und dem ausgezeichneten Gesangs-Duo
 „Gerti & Martin Kröner“ auftritt, spürt das Publikum sofort die Freude und das Können, mit dem diese Musiker Ihre Melodien präsentieren. Der sogenannte „Funke“ springt sofort  auf die begeisterten Zuhörer über.